Bogenschiessen für Anfänger – welche Ausrüstung brauche ich als Einsteiger?

Bogenschiessen-Anfaenger-Einsteiger-Ausruestung-Ziel-3D-Tier-Garten

 Bogenschiessen für Anfänger:
welche Ausrüstung  brauche ich als Einsteiger?

Wer mit dem Bogenschiessen beginnen will, fragt sich schnell: was braucht man eigentlich zum Bogenschiessen? Brauche ich nur einen Bogen und Pfeile oder noch anderes Zubehör? Gibt es ein vielleicht ein praktisches Anfänger Set? Die Vielfalt an Produkten in den vielen Bogen-Shops ist erst einmal verwirrend.  Dieser Artikel beantwortet die Frage: Was braucht der Anfänger wirklich um mit dem Bogenschiessen beginnen zu können? 


 

Der Anfänger Bogen

Bogenschiessen-Anfaenger-Einsteiger-Ausruestung-Bogen-Ragim-Impala-Deluxe

 

Dein erster Bogen soll dir einen leichten Einstieg ermöglichen. Es macht keinen Sinn, als Anfänger gleich mit einem 70 Pfund Jagdbogen oder einem schweren englischen Kriegs-Langbogen zu beginnen – Bogenschiessen ist eine lebenslange Reise, auf der man sich Zeit lassen sollte.

Für Anfänger ein Muss: Geringes Zugewicht

Es gibt jeden Bogen-Typ mit verschiedenen Zuggewichten, auch mit geringeren Gewicht für Anfänger oder ältere Schützen. Weniger Zuggewicht heißt übrigens nicht weniger Präzision: Bogenschiessen ist kein Kraft sondern ein Präzisions-Sport!

Du kommst am schnellsten zu guten Treffern, wenn du dich ganz auf die Technik konzentrierst und das Thema Kraft erst einmal Außen vor lässt. Beim regelmäßigen Üben steigerst du deine Kraft automatisch.  20 -30 Pfund sind für die meisten Einsteiger ein guter Richtwert. Mehr dazu gibt es in diesem Artikel:  Wie stark soll der Bogen sein? So findest du als Anfänger dein Zuggewicht

 

Bogenschiessen-Anfaenger-Einsteiger-Ausruestung-Bogen-Ragim-Impala-Deluxe-2
3 teilige Recurve Bögen: praktisch und schon sehr günstig zu bekommen

Die Qual der Wahl – der Bogen-Typ

Schießen kannst du mit jedem Bogen-Typ lernen. Bei manchen Bögen ist das vielleicht etwas einfacher als bei anderen. Jeder Bogen-Typ hat eine eigene Charakteristik. 

Das Wichtigste ist, daß dir das Schießen Spaß macht. Dazu muss dir der Bogen gefallen, er muss zu dir passen.

Lass dich bei der Wahl des Bogen-Typs von deiner Intuition leiten.

BOGEN.ONLINE ANFÄNGER TIPP:  Mit einem guten, dreiteiligem Recurve Bogen kannst du wenig falsch machen. Auch der platzsparende Transport ist dann kein Problem!

 


 

Pfeile für Anfänger

Bogenschiessen-Anfaenger-Einsteiger-Ausruestung-Pfeile-1

Um beim Bogenschiessen gut zu treffen, muss der Pfeil unbedingt zum Bogen passen. Die Qualität des Pfeils ist dazu wichtiger als die Qualität des Bogens. Du kannst mit einem mittelmäßigen Bogen und einem guten Pfeil hervorragende Treffer erzielen. Andersherum ist das nicht möglich!

 

Bogenschiessen-Anfaenger-Einsteiger-Ausruestung-Pfeile-Carbon
Einfache Anfänger Pfeile aus Carbon – günstig und robust.

Der Pfeil muss zum Bogen passen

Das wichtigste ist, das der verwendete Pfeil zumindest grob zum Bogen passt. Das heißt, der Spinewert der Pfeile, also die Biege-Steifigkeit der Pfeile, muss zum jeweiligen Zuggewicht des Bogens passen.

Der Spine-Wert von Pfeilen wird von mehreren Faktoren bestimmt: der Länge und dem Material des Pfeils und dem Gewicht der Spitze. Ein weiterer Faktor ist der Mensch: Es kommt auch darauf an, wie weit du deinen Bogen ausziehst.

Einen Pfeil Individuell anzufertigen und zu „tunen“  ist Kunst und Wissenschaft zugleich.  Der Weg zum passenden Pfeil ist ein langer! Die Thematik „Pfeil“ ist also ziemlich komplex, aber lass dich als Anfänger davon nicht abschrecken.

 

Bogenschiessen-Anfaenger-Einsteiger-Ausruestung-Pfeile-Holz-Karbon-Spitzen
Ob traditionelles Holz oder modernes Carbon – Solche soliden Anfänger-Pfeile sind eine gute Wahl

Frage deinen Händler oder Bogner

Um es kurz zu machen: Am besten greift man als Anfänger auf die Pfeil-Empfehlung des Herstellers oder Verkäufers zurück. Viele Bogner und Händler bieten einfache und günstige Übungs-Pfeile an, die gut zu ihren Bögen passen.

Für den Einstieg ins Bogenschiessen und um Spass zu haben,  reichen diese Übungspfeile locker aus. Wenn du die Grundlagen des Schiessens beherrscht, wirst du dich automatisch tiefer mit dem Thema Pfeil beschäftigen.

Wenn du deinen Einstieg ins Bogenschiessen hinter dir hast und deine Schusstechnik konstanter wird, solltest du beim Pfeil nicht sparen. Am besten lässt du dich an diesem Punkt von einem erfahrenen Bogner oder Bogenlehrer erneut beraten.

BOGEN.ONLINE ANFÄNGER TIPP: Pfeile sind Verbrauchsmaterial. Pfeile gehen immer mal verloren oder brechen, bei Anfängern wie Profis. Deshalb Pfeile lieber auf Vorrat kaufen als später „ohne“ dazustehen!

 


 

Der Bogen-Handschuh

Bogenschiessen-Anfaenger-Einsteiger-Ausruestung-Handschuh

Der Bogen-Handschuh ist der einfachste Weg, um deine Finger beim Ziehen der Bogensehne zu schonen. Man kann jede Bogensehne auch mit blanken Fingern ziehen. Allerdings wir du als Anfänger schnell merken, das man dazu erst einmal Hornhaut entwickeln muss. Das Ziehen der Sehne wird ohne Fingerschutz schnell schmerzhaft.

Bogenschiessen mit Handschuh

Die meisten traditionellen Bogenschützen benutzen deshalb einen Handschuh. Es gibt auch noch andere Hilfsmittel, wie Tabs für olympisches Bogenschiessen oder Daumenringe für die Reiterbögen, aber halten wir es zuerst einmal einfach!

Als Anfänger solltest du also auf jeden Fall mit einem guten Bogen-Handschuh beginnen. So ein Bogen-Handschuh schützt die drei Finger, die beim „mediteranen“ Griff die Sehne ziehen. Das ist die in unseren Breiten am weitesten verbreitete Auszugsweise. Der kleine Finger und der Daumen sind beim Handschuh ausgespart.

Bogenschiessen-Anfaenger-Einsteiger-Ausruestung-Handschutz-Handruecken
Wer über den Handrücken schießt, sollte einen Handschutz benutzen.

Am Handgelenk findet sich ein Verschluss um den Bogen-Handschuh zu befestigen. Meist aus Klett.

Die Fingerkuppen der Drei Zieh-Finger sind noch einmal verstärkt. Ein simple und praktische Konstruktion.

Bogenhandschuhe aus hochwertigem  Material,  halten lange- sie werden sogar durch den Gebrauch besser. Das Material, oft Leder, passt sich der Hand und der individuellen Schusstechnik an.

BOGEN.ONLINE ANFÄNGER TIPP:  Achte darauf, dass dein Bogen-Handschuh richtig sitzt, weder zu stramm noch zu locker. Besonders ein zu locker sitzender Handschuh verfälscht deinen Abschuss. Passt der Handschuh, kannst du präzise treffen.

 


 

Der Armschutz

Bogenschiessen-Anfaenger-Einsteiger-Ausruestung-Armschutz

Viele Anfänger haben Angst vor der Bogensehne. Diese Angst ist unbegründet. Ist man noch nicht geübt, streift die Sehne beim Schuss oft den Unterarm des Bogen-Arms. Das ist harmlos, aber oft schmerzhaft. Ein Armschutz, der den Unterarm schützt, schafft hier einfache Abhilfe.

Der Armschutz – nicht nur für Anfänger

Ein Armschutz ist deshalb aber kein reines „Anfänger Zubehör“. Langbogen-Schützen benutzen den Armschutz, wegen der Konstruktionsweise ihrer Bögen, schon immer.

Viele Bogenschützen tragen auch einen Armschutz, neben seiner praktischen Schutzfunktion, aus „modischen“ Gründen. Das ist kein Wunder, gibt es doch hier aufwendigste Lederarbeiten mit schmückenden Punzierungen. Ein traditionell gefertigter Armschutz sieht einfach gut aus.

Für den Anfang tut es auch ein einfacher Armschutz. Er wird mit Clips, Haken oder elastischen schnüren am Unterarm befestigt.

BOGEN.ONLINE ANFÄNGER TIPP: Der Armschutz gehört an die dickste Stelle deines Unterarms, nicht an das Handgelenk. Wenn dich beim Schuss die Sehne trifft, dann genau an der Stelle, an der deine Unterarmmuskulatur am weitesten hervorsteht.

 


 

Der Pfeil-Köcher

Bogenschiessen-Anfaenger-Einsteiger-Ausruestung-Koecher-1

Bogen-Köcher – Schon Ötzi hatte einen

Mehrere Pfeile in der Hand zu tragen und diese dann beim Schuß ständig ablegen zu müssen nervt. Mit einem Köcher hast du deine Pfeile immer am Mann und du hast die Hände frei. Praktisch und seit Jahrtausenden erprobt.

Es gibt die verschiedensten Bauweisen: Seitenköcher, Rückenköcher, Jagdköcher, Köcher zum Montieren am Bogen. Es gibt Köcher aus unzählige Materialen und in allen Formen. Vom einfachen Kunststoff-Köcher bis zur punzierten Custom-Anfertigung vom Sattler. Ein Köcher ist oft Schmuck – in erster Linie dient er aber dazu, deine Pfeile zu transportieren.

BOGEN.ONLINE ANFÄNGER TIPP: Den richtigen Köcher zu finden, ist so ähnlich wie den richtigen Bogen zu finden. Für das Bogenschiessen daheim oder auf dem Parcour, erfüllt ein einfacher Seiten-Köcher für den Anfang seinen Zweck.  

 


 

Das Ziel zum Bogenschiessen

Bogenschiessen-Anfaenger-Einsteiger-Ausruestung-Ziel-3D-Tier-Garten

Zum Bogenschiessen braucht man zumindest ein gutes Ziel. Mit dem richtigen Ziel hast du als Bogenschütze viele Möglichkeiten, dir das Schießen spannend und unterhaltsam zu gestalten.

 

Bogenschiessen-Anfaenger-Einsteiger-Ausruestung-Ziel-Scheibe-Schaumstoff-1
Schaumstoff Ziele sind perfekt im Garten: Aufstellen, Scheibe anpinnen und loslegen.

Ziele fürs Bogenschiessen zu Hause – Die klassische Scheibe

Das klassische Ziel für das Bogenschiessen ist die Scheibe. An der Scheibe kann man leicht sein Schussbild überprüfen. So kannst du nach und nach deinen Streukreis verkleinern.

Früher waren Scheiben aus Stroh gefertigt. Es gibt sich auch heute noch. Als günstigere und vor allem haltbarere Lösung, sind Schaumstoff-Scheiben die beste Wahl für den Anfänger.

Dieses Scheiben fangen den Pfeil (kleines bis mittleres Zuggewicht und natürlich ausreichend Entfernung voraus gesetzt) sehr sicher ab. Mann pinnt einfach eine Papiersscheibe auf den Schaumstoff – fertig.

 

 

Bogenschiessen-Anfaenger-Einsteiger-Ausruestung-Ziel-3D-Tier-zu-Hause
Perfekt um Jagd-Situationen zu schiessen: realistische 3D Tiere als Ziel

 3D als Ziel- realistisches und jagdliches Bogenschiessen

Eine weitere interessante Variante des Bogenschiess-Ziels sind 3D-Tiere. Diese realistisch aus speziellem Kunststoff gefertigten Ziele, ermöglichen das simulierte jagdliche Schiessen. Es gibt unzählige 3D Tiere vom Frosch bis zum Bison oder Dinosaurier. Die Tiere haben eine eingeprägte Zielzone um den Schuss bei Tournieren werten zu können.

Kleinere 3D Tiere gibt es mittlerweile sehr günstig für den eigenen Garten oder zum Mitnehmen für unterwegs.

 

BOGEN.ONLINE ANFÄNGER TIPP: Bogenschiessen lebt von der Abwechselung. Traditionelle Bogenschützen gehen gerne auf 3D Parcours, weil es dort so viele verschiedene Ziele und Schuss-Situationen gibt. Für zu Hause ist also eine Schaumstoff-Scheibe und zumindest ein kleines 3D Tier Pflicht für den Spass-Faktor. 


 

Pfeil-Stopp oder Pfeilfang

Bogenschiessen-Anfaenger-Einsteiger-Ausruestung-Ziel-Stop-Pfeilfang-Netz

Der Pfeilstopp – Sicherheit und Schutz für deine Pfeile

Gerade Anfänger schießen oft daneben.  Das gehört zum lernen. Damit die Pfeile Niemanden gefährden, nicht verloren oder kaputt gehen, brauchst du einen Pfeilstopp oder Pfeilfang.

Du kannst einen Pfeilfang selbst bauen, das kostet natürlich Zeit und Arbeit. Du braucht natürlich auch geeignetes Material. Ein 3×3 Meter Pfeil-Fang lässt sich meist schlecht mit Bordmitteln bauen.

Das Pfeilfangnetz ist die bequeme und sichere Lösung, besonders wenn viel Fläche geschützt werden muss. Pfeilfangnetze sind aus einem speziellem Material gefertigt, das daneben gegangene Pfeile sanft abbremst und aufhält. Die Pfeile fallen meist unbeschadet nach dem Auftreffen zu Boden. Netze lassen sich leicht aufstellen und auch wieder abbauen. Es gibt sie in verschiedenen Maßen.

BOGEN.ONLINE ANFÄNGER TIPP:  Ein selbstgebauter Pfeil-Stop ist für kleine Bereiche gut machbar. Schiesst du im Garten und musst größere Bereiche sichern, dann kommst du um ein Pfeilfangnetz nicht herum. So kannst du nämlich auch eine sinnvolle Höhe des Pfeilfangs erzielen, was sonst sehr schwer ist.

 


Fazit:

Anfänger Checkliste – Das brauchst du zum Bogenschiessen:

  • Bogen
  • Pfeile
  • Bogen-Handschuh
  • Armschutz
  • Handschutz
  • Köcher
  • Ziel
  • Pfeilfang/Pfeilstop

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.